Steinpflanzen; Bild von Hilde Maartje Thiele, Ahima Yogaschule Friedberg

 Ruhe und Energie sind keine Gegensätze

Am Ende einer Yogasession fielen mir besonders die Kraft und gleichtzeitig die Ruhe auf, die in mir und auch im Yogasaal bei den Kursteilnehmern herrschten. Da suchte ich nach einem Wort, das sowohl Energie als Ruhe beinhaltet, Kraft und Gelassenheit.

Weiterlesen ...
Hafenblick; Bild von Hilde Maartje Thiele, Ahima Yogaschule Friedberg

Von Einheit und Freiheit

Vor kurzem habe ich die zweite Auflage der Ahima-Yoga-Flyer für dieses Jahr entworfen und bestellt. Sie werden wieder auf Recyclingpapier gedruckt. Da das teurer ist, habe ich kurz überlegt, normales Papier zu nehmen. Aber im Yoga spielt Wertschätzung eine so große Rolle – da wollte ich auch jetzt wieder einen Beitrag dazu leisten.

Weiterlesen ...
Yogahaltung Kagasana, der kleine Vogel; Bild von Hilde Maartje Thiele, Ahima Yogaschule Friedberg

Yoga gibt mir Leichtigkeit

Zu Beginn und als Abschluss der Yogastunde neigen wir unseren Kopf oder beugen uns nach vorne. Wir sind uns selbst dabei ganz nah und halten kurz inne, bevor wir mit dem Yoga anfangen bzw. wieder nach Hause gehen. Eine Geste der Demut und Dankbarkeit.

Weiterlesen ...
Katze entspannt; Bild von Hilde Maartje Thiele, Ahima Yogaschule Friedberg

Aus Leere entsteht Freiraum

Zuerst ist da viel leerer Raum: Unsere Katze ist gestorben, sie war schon alt, und jetzt ist sie in unseren Gedanken noch da, aber wenn wir schauen, war es nur eine Erinnerung. Der automatische Blick, ob das Katzenklo sauber ist, trifft ins Leere. Der fürsorgliche Gedanke nach einem langen Tag: schnell nach Hause zur Katze! – diesen Gedanken lassen wir gleich wieder los.

Weiterlesen ...
Meditationshaltung im Yoga; Bild von Hilde Maartje Thiele, Ahima Yogaschule Friedberg

Yoga in der Schwangerschaft

1 - Vom Kopf in den Körper

Ein Baby ist im Werden. In den Köpfen der künftigen Eltern hat sich schon alles verändert: die Vorstellung der Zukunft, Gedanken über Nahes und noch Fernes. Das Herz pendelt zwischen Freude, Angst, Liebe. In der Außenwelt hat sich gar nichts verändert. Niemand weiß es noch, und auf der Arbeit geht alles den gewohnten Gang, auch mit Stress und Überstunden. Im Arbeitsflow ist die Frau noch ganz die alte, unverändert, fleißig und engagiert wie immer.

Weiterlesen ...

Blog Kategorien